Der Anabolika und Steroid Info und News Blog

Juni 10, 2010

GeneScience von Opfer verklagt

Filed under: Anabolika — Schlagwörter: , , , , , — steroidinformation @ 9:08 am

Kurios: Die Eltern von Amana Jo Earhart-Savell, die von einem Bodybuilder erschossen wurde, verklagen nun Lei Jin und GeneScience, den Chef und Hersteller vom bekannten Wachstumshormon-Präparat Jintropin.

Die Eltern sagen aus, dass David Jacobs ihre Tochter absichtlich getötet habe und dies das Ergebnis von „Roid Rage“ gewesen wäre, also eine angeblich durch Steroide verursachte aggressive Verhaltensstörung. David Jacobs nahm unter anderem Jintropin von GeneScience.

Ephedrin kaufen

„David Jacobs wurde bereits früher für den Verkauf von anabolen Steroiden schuldig gesprochen“ so der Anwalt der Eltern. „Der Angeklagte wußte um die Gefahr, die von seinen Produkten (Jintropin) ausgeht, unter anderem der Gefahr von Roid Rage. Der Angeklagte hat nur in seinen Interessen und entgegen seinem Wissen um Rechte und die Gesundheit anderer gehandelt! GeneScience ist in die Herstellung sowie den Export und Vertrieb von Wachstumshormon unter dem Markennamen GenLei Jintropin sowie anaboler Steroide verwickelt. GeneScience nutze das Internet, um Jintropin in die USA und andere Länder der Welt zum illegalen Gebrauch im Bodybuilding zu exportieren.“

Die Eltern fordern, dass dem Angeklagten die Lizenz zum Vertrieb seiner Produkte entzogen wird.

Meine Meinung zum Thema: Natürlich ist es verständlich, dass die Eltern einen großen Schmerz durch den tragischen Verlust ihrer Tochter empfinden, dennoch machen sie einen großen Fehler, wenn sie den Hersteller eine Medikaments, das angeblich für das Ausrasten des Konsumenten und späteren Mörder ihrer Tochter, zur Verantwortung ziehen wollen. Zum einen gibt es keine wissenschaftlichen Beweise für „Roid Rage“, zum anderen ist Wachstumshormon nicht ein einziges Mal mit aggressivem Verhalten, Wesenveränderungen oder psychischen Unregelmäßigkeiten in Verbindung gebracht worden. Die Anklage ist zu vergleichen mit einem Ankläger, der einen Bierhersteller dafür verantwortlich machen will, dass ein betrunkener Fahrer die eigene Tochter zu Tode gefahren hat.

Mai 26, 2008

Diamondtropin oder wie man Leute verarscht :)

Filed under: Anabolika — Schlagwörter: , , , , , , — steroidinformation @ 11:53 pm

Wow! Ein neues und ultra cooles Wachstumshormon-Präparat ist auf dem Markt: Diamondtropin! Funky Verpackung, schnittiges Design und hipper Brandname! nachdem Jins (Jintropin) nach dem harten Durchgreifen der chinesischen Regierung dank der Olympischen Spiele erstmal weitestgehend aus den Lagern der Dealer verschwunden sind, nutzen viele Untergrundlaboratorien die Gunst der Stunde und werfen immer neue Wachstumshormon-Präparate auf den Markt. Natürliches alles 191aa-Wachs und von bester Qualität. Dass 99% davon eigentlich billige Bulkware aus ein paar Zeilen zuvor genanntem Land sind, schnell mal mit einem eigenen Label versehen, wissen nur die wenigsten Käufer.

Und die Verkäufer tun natürlich auch alles dafür, dass diese es nicht erfahren. Warum auch, kommen doch nur unangenehme Fragen bei herum. Eine davon könnte beispielsweise wie folgt lauten: „Warum verkaufst Du mir billige Blue Tops, die im Einkauf nicht mehr als 1,50 US Dollar pro I.E. (Internationale Einheit) kosten für 4 Euro?“ Die Antwort des Dealers: *Schallendes Gelächter* „Weil der Wachstumshormon-Markt halt immer kleiner wird und entsprechend höhere Preise verlangt werden können, Du Wurm!“ Dumm nur für die Verkäufer: Aus Indien kommt derzeit kilogrammweise hochwertiges Wachstumshormon ins gelobte Land.

Und bis dahin kann eine 10 I.E. Ampulle Blue Tops, die in Wahrheit oftmals nur 4-8 I.E. enthalten, auch gerne mal 40 Euro oder mehr kosten 🙂

Mai 17, 2008

Das BALCO Doping für Sprinter

Filed under: Anabolika — Schlagwörter: , , , , , , , , , — steroidinformation @ 7:27 pm

In einem Brief an den britischen Sprinter Dwain Chambers offenbart der ehemalige Kopf von BALCO, Victor Conte, das typische Doping-Programm für Sprinter. Benutzt werden vorrangig sieben unterschiedliche Substanzen und dies speziell in der Off Season, wenn das schwerste Training ansteht.

1. THG (Tetrahydrogestrinon)
Das ehemals nicht nachweisbare Designersteroid THG, welches speziell von BALCO zum nicht nachweisbaren Doping entwickelt worden ist, wird nur zweimal wöchentlich verwendet und zwar an den beiden schwersten Krafttrainingstagen, um die Regeneration und Heilung zu beschleunigen. Jeweils 30 IU wurden dabei morgens unter die Zunge geträufelt. Nach drei Wochen der Anwendung folgte eine Woche Pause.

2. Wachstumshormon (STH / Somatropin)
Jeweils 4,5 IU dreimal wöchentlich vor dem Schlafengehen verabreicht, sollten die Erholung fördern.

3. Testosteron-/Epitestosteron-Creme
Eine spezielle Creme mit den Inhaltsstoffen Testosteron und Epitestosteron wurde zweimal wöchentlich in einer Dosierung von jeweils 50mg Testosteron und 2,5mg Epitestosteron (20:1 Verhältnis) in die Unterarme einmassiert. Hierdurch sollte zum einen die durch die THG Gabe verursachte Unterdrückung der körpereigenen Testosteronproduktion ausgeglichen und zum anderen die Erholung beschleunigt werden. 3 Wochen on, 1 Woche off.

4. EPO (Erytropoietin)
EPO wurde dreimal pro Woche in den ersten beiden Wochen eines Cycles benutzt. Jeweils 4000 IU sollten die Sauerstoffversorgung des Bluts und damit die Ausdauerleistung verbessern.

5. Insulin
Jeweils 3 IU Insulin wurden nach dem Training zusammen mit 30g Dextrose, 30g Whey-Protein und 3g Creatin verabreicht. Sinn und Zweck ist hier primär die schnellere Regeneration nach dem Training.

6. Modafinil
Modafinil erhöht die Aufmerksamkeit und die Wachheit und wurde speziell vor einem Wettkampf in einer Dosierung von 200mg eingenommen.

7. T3 (Liothyronin)
Das synthetische Schilddrüsenhormon sollte in einer Dosierung von 50mcg eine Stunde vor einem Wettkampf eingenommen den Stoffwechsel und die Schnelligkeit erhöhen.

Auffallend an diesem Dopingplan sind die doch recht geringen Dosierungen, die verwendet wurden. Das lässt gängige Internetforen-User, die sich wöchentlich 1g Testo schießen und 50mg Dianabol am Tag schlucken, ziemlich dumm aussehen.

April 25, 2008

BALCO Pharmaceuticals, 2. Runde

Filed under: Anabolika — Schlagwörter: , , , , , , — steroidinformation @ 4:36 pm

Wie aus sicherer Quelle zu berichten, startet BALCO in die zweite Runde. Wir erinnern uns? Alles zur BALCO Affaire bei Wikipedia.

So möchte man uns zumindest Glauben machen. Die BALCO Produkte, die aktuell auf dem Anabolika-Schwarzmarkt erhältlich sind, sind nichts anderes als Schund aus dem osteuropäischen Untergrund. Mal davon ab, dass schon viel Dummheit dazu gehört, ein Untergrundlabor BALCO zu nennen und vorzuspielen, es würde sich um das echte BALCO handeln – nein, es ist sogar gewissen Insidern bekannt, dass sie ihre Rezepte für die minderwertigen Produkte aus dem Internet gefischt haben. Das erklärt dann wohl auch, warum bereits eine Charge aufgetaucht ist, die  nicht einfach nur auskristallisiert, sondern geradezu verklebt war! Um den auskristallisierten Wirkstoff hüllte sich eine Art zäher Schleim, was eindeutig darauf schließen lässt, dass die Hersteller keine Ahnung von ihrem Handwerk haben. Es wird ausdrücklich davor gewarnt, BALCO Produkte zu benutzen! Wer dennoch auf den Preis achten und sich minderwertige Ware spritzen muss, der sei hiermit zumindest gewarnt. Wir sind keine Freunde von Sprüchen wie „Wir haben es Euch doch gesagt!“, aber… naja… WIR HABEN ES EUCH DOCH GESAGT!

Zur Produktpalette von BALCO Pharmaceuticals gehört neben den Standard-Steroiden Testosteron Propionat, Enantat und Cypionat, Trenbolon Acetat und Enantat, Nandrolon Decanoat und Boldenonen Undecylenate auch Tabletten in Form von Fluoxymesteron, Stanozolol und Methandienon. Ebenso Wachstumshormon und der Auslöser der BALCO-Affaire, das THG, befinden sich im Angebot.

Februar 1, 2008

Arnold Schwarzenegger steht hinter „Rambo“ Sylvester Stallone

Filed under: Sonstiges — Schlagwörter: , , , , , , , — steroidinformation @ 4:26 pm

In den 80er Jahren waren der „Terminator“ Arnold Schwarzenegger und „Rocky“/“Rambo“ Sylvester Stallone bittere Rivalen an den Kinokassen, heutzutage sind sie beste Freunde, die sich gegenseitig den Rücken stärken.

Dazu Stallone: „Nachdem Arnold Govener geworden ist, hatte sich zwischen uns eine freundschaftliche Beziehung aufgebaut. Wir trafen uns seitdem oft im „Cafe Rome“, doch seitdem dort das Rauchen verboten wurde, haben wir unsere Treffen in Hinterhöfe verlagert, in denen wir ein paar Züge an unseren Zigarren genießen und über das Haushalts-Budget fachsimpeln. Wir treffen unsderzeit jeden Samstag.“

Schwarzenegger ist sogar ein Fan von Sylvester´s Filmen und nahm erst kürzlich seine beiden Söhne mit zur Filmpremiere des neuen „Rambo“-Films in Las Vegas.

Sicherlich wird Arnold durch seine enge Beziehung mit Sylvester Kritik ernten, der ja bekanntlich nach der Premiere seines letzen „Rocky“-Films „Rocky Balboa“ mit einigen Ampullen Wachstumshormon bei einer Promotiontour in Australien erwischt worden war und den Gebrauch mittlerweile auch offen zugegeben hat und auch als Anti-Aging-Maßnahme weiterhin verteidigt.

Doch Arnold sollte dies egal sein, erntet er doch ohnehin schon ausreichend negative Kritik als Veranstalter der jährlich stattfindenden Bodybuilding-Meisterschaft „Arnold´s Classic“, bei der der Gebrauch von Anabolika für die meisten Journalisten offensichtlich erscheint.

Trotz aller Negativkritik ist es schön zu sehen, dass Arnold seine Wurzeln nicht vergessen hat und dem Sport, der ihn berühmt gemacht hat, weiterhin seine Liebe zeigt.

Weiterführende Informationen: Arnold Schwarzeneggers damals liebster Anabolika-Stack

Januar 28, 2008

Accretropin – neues Wachstumshormon aus Kanada

Filed under: Anabolika — Schlagwörter: , , , , , , , , , , — steroidinformation @ 6:20 pm

Am 25. Januar 2008 bekam ein weiteres, rekombiniertes Wachstumshormon die Zulassung seitens der U.S. Food and Drug Administration (FDA). Hergestellt wird „Accretropin“, so der Name des neuen Wachstumshormon-Präparates, vom kanadischen Pharmaunternehmen Cangene, und ist, wie so ziemlich jedes andere Wachstumshormon-Präparat auch, zur subcutanen Injektion bestimmt.

Accretropin hat dieselbe Aminosäuren-Struktur wie das menschliche Wachstumshormon. Zugelassen wurde es für kleinwüchsige Kinder und Mädchen mit Turner Syndrom.

Accretropin reiht sich nun in die lange Liste der anderen seitens der FDA zugelassenen 191-aa-Wachstumshormon-Präparaten ein, darunter Nutropin AQ, Saizen, Genotropin, Humatrope, Serostim, Zorbtive, Norditropin and Zomacton.

Januar 15, 2008

Neues Wachstumshormon aus Russland

Filed under: Anabolika — Schlagwörter: , , — steroidinformation @ 4:25 pm

Dynamic Development nennt sich ein seit 2003 bestehendes Pharmaunternehmen aus Russland, das auf den „Wir-bieten-auch-Wachstumshormon-an“-Zug aufgesprungen ist.

Mit Dynatrope 4 und Dynatrope 10 haben sie gleich zwei Produkte mit Wachstumshormon im Angebot, jeweils mit 4 und 10 I.E.

Laut eigenen Angaben auf ihrer Homepage soll Dynatrope 191aa-Wachstumshormon sein. Betrachtet man die restliche Palette dieses Anbieters, so fällt auf, dass größtenteils für Bodybuilder interessante Produkte angeboten werden, was natürlich nichts heißen muss.

November 28, 2007

Chinesische Blue Tops vor dem Aus?

Filed under: Anabolika — Schlagwörter: , , , , , — steroidinformation @ 11:33 pm

Nachdem auf Druck der USA die Richtlinien zur Herstellung und zum Verkauf pharmazeutischer Grundstoffe, wie z.B. anabole/androgen Steroide und Wachstumshormon, etwas gestrafft wurden, gibt es nun den Passa de Muerte für nicht registrierte Firmen, von denen es in China doch eine Menge zu geben scheint. Erster Betroffener ist der Hersteller der weltweit beliebten Blue Tops – Wachstumshormon zum Dumpingpreis, das oft mit einer 191-aa-Struktur beworben wird. Das Patent hierfür liegt aber bei GenSci, dem Hersteller von Jintropin, sodass hier doch Zweifel angebracht sind.

Die Konsequenz aus all dem? Der Hersteller der Blue Tops wird sich allen Prognosen zufolge in den Untergrund absetzen und dort lustig weiterproduzieren, was für den Konsumenten noch weniger Sicherheit in Bezug darauf bedeutet, was er sich letzten Endes injiziert. Na, wenn das mal keine erfreulichen Nachrichten sind 🙂

Bloggen auf WordPress.com.