Der Anabolika und Steroid Info und News Blog

November 5, 2009

Anabolika bestellen

Filed under: Anabolika — Schlagwörter: , , — steroidinformation @ 11:32 am

Viele Bodybuilder bestellen ihre Anabolika mittlerweile über das Internet. Darüber soll ein jeder denken wie er will. Fakt ist, dass die meisten, die online Anabolika bestellen, nicht wissen, wem sie Geld schicken, was sie bekommen und was für rechtliche Konsequenzen das für sie haben kann. Fliegt der Internet-Dealer auf, landen meist alle Bestelldaten bei den Ermittlungsbehörden. Kunden, die öfter und größere Mengen bestellt haben, werden dann mit Sicherheit eine Hausdurchsuchung von der Polizei bekommen. Ob man dieses Risiko eingehen oder doch lieber beim Dealer um die Ecke kaufen möchte, soll einem jeden selbst überlassen bleiben.

Gute Informationen zu dem Thema sind sehr rar. Leider ist es so, dass die meisten Internseiten zu den Themen Anabolika und Doping nichts wert sind, da sie entweder von Leuten verfasst wurden, die von der Materie (Anabolika) keine Ahnung haben oder von Leuten, die einfach nur auf die Schnelle eine Seite verfasst haben, um dort ihre Werbung drauf zu platzieren. Richtige und tiefgreifende Informationen sind leider selten. Nicht nur deshalb gewinnen Anabolika Bücher heutzutage immer mehr an Wert. Noch vor Jahren in den Bodybuilding Communities als Geldverschwendung verpöhnt, zeigen die steigenden Verkaufszahlen der Anabolika Bücher, dass doch wieder mehr in Büchern und weniger im Internet gelesen wird. Vielleicht liegen die steigenden Verkaufszahlen für Anabolika Bücher auch daran, dass in den Communities immer mehr User herumtollen, die keinerlei Ahnung haben und sich nur selbst profilieren möchten. Diese antworten auf jedes Thema und kopieren dabei einfach nur die Antworten der wenigen Leute, die Ahnung haben, oder ziehen ihr „Wissen“ von den Seiten, die zuvor genannt wurden. Minderwertige Seiten, die ebenfalls von Leuten geschrieben wurden, die von Anabolika keine Ahnung haben.

Die Zeit hat es gezeigt – trotz Internet gewinnen Bücher immer mehr an Wert, nicht zuletzt, weil Bücher ehrlich sind. Sie werden nicht von Posern geschrieben, die sich selbst profilieren wollen, sondern von Experten, die auf ihrem Fachgebiet bewandert sind. Egal, wie sehr sich das Internet zukünftig entwickeln wird, Bücher über Anabolika werden niemals an Wert verlieren.

September 15, 2009

Anabole Steroide – Das Schwarze Buch 2010

Filed under: Anabolika — Schlagwörter: , , , , — steroidinformation @ 12:14 pm

BMS scheint die Anabolika-Aufklärung ernst zu nehmen. Mit Anabole Steroide – Das Schwarze Buch erschien 2004 das bis dahin größte und umfassendste Werk zum Thema Anabole Steroide. Drei Jahre später folgte mit Anabole Steroide – Das Schwarze Buch 2007 das lang erwartete Update, das rund 200 Seiten und 1000 Fotos mehr, sowie einige neue Kapitel zu bieten hatte. Mit der Neuauflage 2009, Anabole Steroide 2010, scheint sich BMS erneut nicht lumpen zu lassen. Mit über 1.033 Seiten, 3.000 Fotos, 38 Zusatzkapiteln und rund 100 behandelten Steroiden und Steroidkombinationen ist Anabole Steroide – Das Schwarze Buch das weltweit größte und umfangreichste Werk zum Thema Anabole Steroide.

Anabole Steroide – Das Schwarze Buch 2010 bricht alle Rekorde: mit einem Gewicht von 2,5kg und einer Buchrückenstärke von 5cm ist es ein echter Brocken!

Mit 49,99 Euro ist Anabole Steroide – Das Schwarze Buch 2010 sicherlich nicht billig, aber zweifelsohne sein Geld wert! Wer dieses Buch nicht in seinem Bücherregal stehen hat, sollte beim Thema Anabole Steroide besser erst gar nicht mitreden!

Anabole Steroide – Das Schwarze Buch 2010 kann direkt bei BMS bestellt werden, zudem in vielen Onlineshops.

April 25, 2008

Buch über das Kultsteroid Trenbolon

Filed under: Anabolika — Schlagwörter: , , , , , — steroidinformation @ 4:43 pm

Seit März vom neuen Anabolika-/Doping-Literatur-Verlag FTW Publishing erhältlich: Kultsteroide Vol.1 – Trenbolon!

60 Seiten Broschüre mit wissenschaftlichen Fakten zum Kultsteroid Nr. 1! Das Teil wurde von mir getestet und für sehr gut befunden 🙂 Endlich mal ein Buch, das nicht mit dem üblichen Blabla „glänzt“, sondern diesmal tief in die Materie eintaucht und beispielsweise erstmalig in Printform erklärt, warum Trenbolon in der Tat diuretisch wirkt. Wer nun neugierig geworden ist, sollte sich schnell sein Exemplar zum Preis von 15,90 Euro zzgl. Porto bei FTW Publishing bestellen

Bloggen auf WordPress.com.