Der Anabolika und Steroid Info und News Blog

Oktober 9, 2008

Ephedra ade, hallo Sida Cordifolia!

Filed under: Sonstiges — Schlagwörter: , , , , , , , , — steroidinformation @ 11:03 pm

Kaum war der Ephedra-Bann ausgesprochen, da „beglückten“ uns die großen Supplementhersteller mit den ersten „Ephedra-Ersatzstoffen“, die, wie könnte es auch anders sein, sogar besser als Ephedra wirken sollten. Die Frage, warum dann all die Jahre auf Ephedra und nicht auf die so viel tolleren Wirkstoffe zurückgegriffen wurde, wird natürlich unter den Teppich gekehrt 🙂 Grüntee und Citrus Aurantium hören sich wunderbar an, aber das Zeug als Ephedra-Ersatz? Sollten die Grünen irgendwann mal die schweren SUV´s (z.B. nen Hummer oder nen Escalade) wegen deren hohen Spritverbrauch verbieten und dann einen Suzuki Samurai als ebenso guten Ersatz anpreisen, dann wäre das nichts anderes als der Schrott, den uns die Supplementindustrie anbietet.

Ephedrin kaufen

Thank god gibt es trotz Ephedra-Banns noch Firmen, die die Kunden nicht vera…en und wirklich auf der Suche nach einem gleichwertigen oder mindestens ansatzweise gleichwertigem Ersatz sind. Eine dieser Firmen heißt Sci-Mentor und sitzt in England. Und deren Produkt Sci-Sida rockt das Haus 🙂

Neben White Willow, das Salicin enthält, und Guarana, das Coffein enthält, beinhaltet der Sci-Sida-Stack auch noch Sida Cordifolia, das, genauso wie Ephedra, Ephedrin-Alkaloide enthält. Der Ephedrin-Gehalt schwankt je nach Sida-Cordifolia-Art, Herkunft und Standardisierungsverfahren zwischen 1 und 15%, desweiteren enthält Sida Cordifolia u.a. Pseudoephedrin, das ebenfalls einen starken Einfluss auf die Fettverbrennung hat.

Gut, Produktbeschreibungen und ähnliches Trara beiseite – konzentrieren wir uns auf die Wirkung! Ja, ich gestehe, ich mag Ephedrin. Ich mag dieses warme Gefühl, das beim Wirkungseintritt in einem hochsteigt und diesen Rededrang, der sich oftmals parallel dazu einstellt. Deshalb war ich auch ganz traurig, als damals so schöne Produkte wie Dymetadrine Xtreme und Xenadrine eingestellt wurden. Sci-Sida wollte ich testen und das habe ich dann auch getan.

Erster Effekt ca. 20 Minuten nach der Einnahme: innere Unruhe, eine wohlige Wärme und Freude. Ok, Geschlechtsverkehr mit Heidi Klum hätte wahrscheinlich noch mehr Freude gebracht, aber hey, ich habe auch nur zwei Kapseln geschluckt 🙂

Ca. eine Stunde nach der Einnahme war der Haupteffekt da: extremer Tatendrang, eine freie Nase und ein richtig schönes, freudendruchzogenes Gefühl. Im Studio war dann eine Steigerung von 140kg auf 150kg beim Bankdrücken zu verzeichnen und bei Kurzhantel-Curls habe ich dann im letzten Satz von meinen gewohnten 27,50kg Hanteln pro Hand auf 32,5kg erhöht. Fein!

Die Hauptwirkung flachte dann im Laufe von gut drei Stunden ab und war ca. 6 Stunden nach der Einnahme komplett verschwunden.

Mein Fazit: Sci-Sida gibt nicht den Bang wie eine 50mg Ephedrin-HCL-Tablette, das habe ich auch gar nicht erwartet. Dennoch wirkt es ungemein motivations- und kraftsteigernd und bereits nach der ersten Einnahme habe ich 3kg reines Fett verbrannt. Ok, nur ein Ulk! Waren nur 2kg 🙂

Als Fatburner wird Sci-Sida mit Sicherheit rocken, da das wohlige Gefühl während einer Diät sehr gelegen kommt. Alle Nebenwirkungen wie gesteigerte Motivation und ein leichtes Zittern deuten zudem auf eine Adrenalinausschüttung hin > Fettverbrennung! Die Kraftsteigerung tut dann ihr übriges. Ach, und ja, der Appetit war während der Hauptwirkung definitiv weg!

Für mich ist Sci-Sida ohne Frage das Supplement des Jahres!

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.