Der Anabolika und Steroid Info und News Blog

Juni 10, 2008

Jay Cutler spricht über Steroide in deleted Scenes von „Bigger, Stronger, Faster“

Filed under: Anabolika — Schlagwörter: , , , , , , , , , , — steroidinformation @ 9:24 pm

Mr. Olympia Jay Cutler spricht in einer herausgeschnittenen Szene des umstrittenen Dokumentarfilms „Bigger, Stronger, Faster“ über Anabolika. Fitnessmodel Christian Boeving, der selbiges tat, wurde dafür kurzerhand von seinem Sponsor MuscleTech gekündigt. Warum Jay Cutler, der ebenfalls einen Sponsorenvertrag bei MuscleTech hat, nicht selbiges passiert ist, ist spekulativ. Jay Cutler ist die Nummer 1 im Profi-Bodybuilding weltweit und kein Unternehmen der Welt würde es sich mit dem besten Pferd im Stall verscherzen, obwohl der MuscleTech-Sponsoren-Vertrag eindeutig regelt, dass die Athleten nicht über Steroide sprechen dürfen.

Jay Cutlers Kommentare in der herausgeschnittenen Szene:

„Jeder ist auf der Suche nach einem Vorsprung. Es sind Steroide im Sport gegenwärtig, im Bodybuilding wohl am sichtbarsten. Und das ist das Problem mit dem Sport und warum er von der Gesellschaft akzeptiert werden sollte. Man schaut sich einen Bodybuilder an und sagt `Oh, Steroide…` Aber sie wissen nicht, was alles in dem Sport mit ein fließt. Du tust einfach, was Du tun musst, um der Beste zu sein. Wenn Du das Betrug nennen möchtest, bitte. Ich habe diesen Vorsprung und das ist, warum ich der Beste bin!“

Ein offenes Dopinggeständnis vom amtierenden Mr. Olympia, ob das Onkel Joe gefallen wird und ob Jay sich damit eventuell seinen nächsten Mr. Olympia ruiniert hat? Spätestens im Herbst wissen wir mehr 🙂

Juni 2, 2008

Analysen von Schwarzmarkt-Anabolika

Filed under: Anabolika — Schlagwörter: , , , , , , , , , , — steroidinformation @ 10:09 pm

Eine Studie vom April 2008, durchgeführt im Biochemischen Center für Doping-Prävention in Köln, Deutschland, hat einige in Hausdurchsungen sicher gestellte Schwarzmarkt-Anabolika unter die Lupe genommen. Die Resultate sind mehr als interessant 🙂

Analysen von Schwarzmarkt-Anabolika Download. MS Word wird benötigt!

Einige Ergebnisse:

British Dragon Trenabol Depot, angeblich Trenbolon Hexahydrobenzylcarbonat, enthalten: Testosteron Propionat, Testosteron Phenylpropionat, Boldenon Undecylenat!

British Dragon Primobol 100, angeblich Metenolon Enantat (Primobolan), enhalten: Nandrolon Decanoat, Nandrolon Phenylpropionat, Testosteron Propionat, Testosteron Phenylpropionat, Testosteron Enantat

Anabol Tablets (Thais), angeblich enthalten: Metandienon, enthalten: Methyltestosteron!

Na lecker!

Jintropin – Noch da oder nicht?

Filed under: Anabolika — Schlagwörter: , , , , , , — steroidinformation @ 9:58 pm

Eine Frage, die in vielen Bodybuilding- und Anabolika-Foren umhergeistert ist die, ob Jintropin noch hergestellt wird oder nicht. Als normale User getarnte Dealer, die ihre billigen Jintropin-Fälschungen an den Mann bringen möchten, antworten natürlich mit ja. Ebenso bekannte Foren-Gurus. Doch leider gibt es auch viele Stimmen, die Jintropin als nicht mehr existent abstempeln, was doch recht verwirrend ist.

Um die Wahrheit zu erfahren, ist es natürlich sehr von Vorteil, sich dort zu informieren, wo man die Wahrheit auch bekommt: hier 🙂

Aktueller Stand der Dinge ist folgender: Jintropin wird nicht hergestellt, allerdings nur für das Inland. Verpackungen und Beilagezettel in Englisch gibts nicht mehr, ebenso wenig Lösungsmittel im Kit. Wer das nicht glaubt, dem wird das Abchecken der offiziellen GenSci-Seite empfohlen.

20.06.08 – Aktuelles rund um Jintropin: Auf Druck der amerikanischen Behörden hat China GenSci die Lizenz zur Herstellung von Jintropin entzogen. Die Amis sind der Auffassung, dass u.a. GenSci dafür verantwortlich wäre, dass der amerikanischen Anabolika-Schwarzmarkt in den letzten Jahren so sehr gewachsen wäre. Die Chinesen kontern hierauf mit der einzig richtigen Aussage, dass es eher die Schuld der Amis wäre, weil die nicht dazu in der Lage sind, in ihrem Land für Recht und Ordnung zu sorgen.

Bloggen auf WordPress.com.