Der Anabolika und Steroid Info und News Blog

Februar 4, 2008

Profi-Bodybuilder Lee Priest – Selbstmord?

Filed under: Sonstiges — Schlagwörter: , , , , , , , , — steroidinformation @ 5:55 pm

Am 3. Februar machte ein Gerücht die Runde, das mich in eine traurige Stimmung versetzte. Profi-Bodybuilder Lee Priest soll Selbstmord begangen haben! Wenige Stunden später wurde diese Meldung von Ami-Seiten dementiert. Er hätte es nur versucht. Nach einem Streit mit seiner neuen Freundin (seine Ehe mit Profi-Bodybuilderin Kathy Lee-Francois ist dahin, obwohl beide bisher nicht geschieden sind), die ihn dann aus ihrem Haus in Arizona geworfen hat, kam er wohl erstmal in einem Hotel unter, wo ihn dann sein Freund und ebenfalls Profi-Bodybuilder Rusty Jeffers mit aufgeschlitzten Pulsadern gefunden haben soll. Nach Erstversorgung seitens eines Notarztes soll es danach in ein bisher geheimes Krankenhaus gegangen sein, wo erst ein Toxologisches Screening durchgeführt wurde (mit positivem Befund, genaue Details unbekannt) und anschließend ein zweitägiger Aufenthalt in einer „Nervenheilanstalt“ Pflicht ist.

Auf allen großen Ami-Seiten wurde dies alles dann heute aber erneut komplett dementiert. Lee sei die letzten zwei Tage gar nicht in Arizona gewesen sein, sondern in Kalifornien, wo er angeblich ein neues Auto gekauft hat.

Ein dummer Publicity-Streich? Wer hätte was davon? Oder doch die Wahrheit? Vorzustellen wäre es, da die Bodybuilder-Gemeinde ja krankhaft zusammen hält und mit Sicherheit das Thema „anabole/androgene Steroide“ erneut ein Thema in den Medien gewesen wäre, was die Amis nach „Operation Raw Deal“ natürlich möglichst vermeiden möchten, da die Quellen für ihre Mittelchen immer mehr versiegen 🙂

Wie auch immer, ich wünsche Lee nur das Beste, da er in meinen Augen trotz seiner geringen Körpergröße ein wahrer Bodybuilding-Champion ist!

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: